Usingen oder Hawaii? – Neue Klänge aus dem Musikraum

Wer in letzter Zeit zu Unterrichtszeiten im Schulgebäude unterwegs war, konnte ungewohnte Klänge aus dem Musikraum hören. Die Klasse 4c mit Frau Heinze sorgte dafür, dass man sich wie in einem Urlaub in fernen Ländern fühlte! Grund dafür waren die neuen Schul-Ukulelen, die in diesem Schuljahr in zwei Musikklassen als Pilotprojekt verwendet werden. Anhand dieser kleinen Verwandten der Gitarre aus dem Südsee-Raum sollen die Kinder nicht nur lernen, Akkorde und einzelne Töne zu spielen. Man kann mit ihr auch wunderbar etwas über Rhythmus, Metrum, Notation und das Musizieren in der Gruppe lernen. Gerade zu diesen Zeiten, in denen es corona-bedingt nicht erlaubt ist zu singen und dies für den Musikunterricht sehr einschränkend ist, ist der Musikunterricht mit Ukulelen ein wunderbares Alternativ-Projekt! Und wenn man dann noch durch eine erfahrene Lehrkraft unterstützt wird (Frau Heinze leitet bereits seit einigen Jahren die Ukulelen-Klassen an einer Nachbar-Schule), ist sowohl Spaß und Erfolg auf allen Seiten garantiert!

Ein ganz herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle dem Förderverein, der die Anschaffung der Ukelelen finanziert hat!